"Neue Homöopathie®" nach Erich Körbler und Psychokinesiologie

Lebensprozesse werden durch äußerst feine Wechselwirkungen von den organismus-eigenen bioenergetischen Feldern und den umgebenden elektromagnetischen und anderen Feldern gesteuert.

Auf dieser Ebene setzt die energetische Heilmedizin an.

Sie verbindet dabei die Jahrtausende alte, bewährte Methode der Radiästhesie mit den neuen Erkenntnissen der Biofeldphysik. Wesentliche Grundlagen dafür wurden von dem Wiener Forscher Erich Körbler in den achtziger Jahren erarbeitet.

Der Physiker Erich Körbler hat seine Therapie auch "Informationsmedizin" genannt, da eine über den Bio-Tensor erhaltene diagnostische Information (Schwingung) durch die gleiche Information in Form beispielsweise einer Sinuskurve zurückgegeben wird. D.h., keine Gegeninformation sondern die gleiche Schwingung bringt die Energie (z.B. eines Meridians) wieder in die Balance.

Er prägte so den Begriff "NEUE HOMÖOPATHIE", der mit der klassischen Homöopathie natürlich nichts zu tun hat.

Mit geometrischen Zeichen lassen sich folglich gezielt Prozesse im Körper beeinflussen, da dieser nicht nur aus Zellen und Molekülen besteht, sondern eben auch aus komplexen energetischen Feldern. Dabei werden Formen wie Kombination von Strichen und Sinuskurven oder ein Y auf körperlich relevante Zonen gezeichnet. Damit kann die Wirkung von pathologischen Ursachen gezielt behandelt werden.

Wer sich mit der Behandlung von Körperstörungen mittels "Körper-Bemalung" beschäftigt, findet Zusammenhänge mit den Formen der Körperbemalung der Medizinmänner und der energetischen Wirkung des christlichen Kreuzes.

Als bekannt gilt auch die offenkundige biologische Wirkung von Runen und Zeichen aus der Mythologie oder z.B. der indischen Heilkunst I-Ging.

In der täglichen medizinischen Praxis lassen sich mit der Behandlung über energetische Muster verblüffende Wirkungen erzielen, insbesondere im funktionellen Bereich.

Auf den Körper aufgebrachte energetische Zeichen können wirken wie moderne elektronische Schaltelemente für die Energieströme im Körper, welche sich entlang vorgegebener Bahnen ausbreiten (Akupunktur- und Steuerungspunkte auf den Meridianen, auch auf Narbenstörfelder). Kombiniert mit einer Farbe besteht die Möglichkeit, das therapeutische Signal des jeweiligen Zeichens (reparative Information) deutlich zu verstärken und die pathologische Information zu löschen.

Selbst Haustiere sprechen gut auf die Körbler-Therapie an.

Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass es mir gesetzlich verboten ist, an dieser Stelle Beschwerdebilder und Therapieindikationen aufzuführen und damit den Eindruck zu erwecken, Heilungs- oder Wirkversprechen abzugeben.

Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Praxis und im Internet.


Wichtig für die Erstbehandlung (Dauer eine Stunde!)

Zu Ihrem ersten Termin, der eine Stunde Zeit mit intensiver gemeinsamer Arbeit in Anspruch nimmt, bringen Sie bitte folgendes mit:

  • Eine Liste aller Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, die Sie zur Zeit einnehmen,
  • ggf. auffällige Laborwerte Ihrer letzten Blutuntersuchung,
  • eine handgeschriebene Liste mit einer Aufzählung Ihrer Narben am und im Körper. Überlegen Sie bitte gründlich, bis zurück in Ihre Kindheit!

Erfahrungsgemäß sind zwei bis drei halb - bis einstündige Nachbehandlungen durchzuführen.

Entkoppeln von ungelösten seelischen Konflikten und/oder einschränkenden negativen Glaubenssätzen kann außerdem im Anschluß an die Körbler- Therapie im Rahmen meiner Kompetenz  mit der Psychokinesiologie die Behandlung vervollständigen (-> weitere Info auch hierzu nur in meiner Praxis!).

Im Zweifel bin ich verpflichtet, Sie an den Haus- oder Facharzt zu verweisen.


Dauer der zu Hause durchzuführenden Maßnahmen

Patientenindividuell sind meine Anweisungen meist nur einige Tage zu beachten. Sie sind in der Regel leicht für jedermann umsetzbar, sollten aber genau eingehalten werden.

 

Weitere Info auch unter www.natur-wissen.com

"LET®" und "Erich Körbler®" sind eingetragene Marken von

naturwissen GmbH & Co. Ausbildungszentrum KG Wolfratshausen.